Das Buch...

...in der Kritik
...als Leseprobe

Cover zum Download

Alles ist nur Übergang

Lyrik und Prosa über Abschied, Sterben und Tod

Friederike Waller (Hg.)

2011, Dritte, erweiterte Auflage 2011, 368 Seiten, geb. mit Schutzumschlag und Lesebändchen
ISBN 978-3-86351-019-0

(D) 15,- / (A) 15,50 *

In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

Mit drei Essays von Wilfried Barner, Hans Heimann und Dietrich Rössler
»Es gibt Bücher, die notwendig sind, aber nicht schön. Es gibt Bücher, die schön sind, aber nicht notwendig. Und es gibt ganz wenige Bücher, die sowohl das eine als auch das andere, notwendig und schön sind. Dieses ist eines von diesen Exemplaren.« Börsenblatt für den deutschen Buchhandel

»Alles ist nur Übergang.
Merke wohl die ernsten Worte:
Von der Stunde, von dem Orte
Treibt dich eingepflanzter Drang.
Tod ist Leben, Sterben Pforte.
Alles ist nur Übergang.« Wien, eine alte Brückeninschrift
 
 
»Ein Erfahrungsbuch, ein Nachdenkbuch. Eine Art Trostbuch auch. Zum Selberlesen und zum Verschenken. Statt eines verblühenden Blumenstraußes!« Thomas Bader, Buchhandlung zum Wetzstein
 
Diese inzwischen als »Standardwerk« gerühmte Sammlung literarischer, philosophischer und religiöser Lyrik und Prosa will einladen und helfen, sich ganz bewusst mit der Endlichkeit menschlichen Daseins und dem Phänomen des Todes auseinanderzusetzen. Der umfangreiche Textfundus, vom Gilgamesch-Epos bis ganz in unsere Gegenwart reichend, ist dreifach gegliedert und jedem Teil ist ein profunder Einführungsessay vorangestellt. Das Kapitel »Leben und Sterben« berücksichtigt Texte, die die Annäherung an die Grenze des menschlichen Lebens und die Ängste des Menschen vor dem Sterben zum Thema haben, es wird von dem Psychiater Hans Heimann eingeleitet.

Das Kapitel »Sterben und Leben« präsentiert vor allem Literatur aus verschiedenen Religionen, die die Hoffnung und den Glauben vermitteln, dass mit dem Sterben nur unsere körperliche Existenz endet und danach »noch etwas auf uns wartet«; die Hinführung in diesen Komplex stammt von dem Arzt und Theologen Dietrich Rössler.

Im dritten Teil »Zeitlichkeit und Wort«, den der Literaturwissenschaftler Winfried Barner vorstellt, finden sich Zeugnisse zum Versuch, das Sterben durch das Wort zu bestehen.
 
 
Mit Texten von:

Anna Achmatowa · Ilse Aichinger · Altägyptische Dichtung · Augustinus · Rose Ausländer · Ingeborg Bachmann · Charles Baudelaire · Simone de Beauvoir · Gottfried Benn · Bibel · Wolfgang Borchert · Jorge Luis Borges · Wilhelm Busch · Albert Camus · Paul Celan · Adalbert von Chamisso · Alfred Döblin · Hilde Domin · Joseph von Eichendorff · T. S. Eliot · Paul Fleming · Theodor Fontane · Franziscus von Assisi · Erich Fried Federico García Lorca · Robert Gernhardt · Khalil Gibran · Gilgamesch · Johann Wolfgang von Goethe · Jeremias Gotthelf · Karoline von Günderode · Friedrich Hebbel · Heinrich Heine · Hermann Hesse · Georg Heym · Friedrich Hölderlin · Hugo von Hofmannsthal · Homer · Ricarda Huch · Eugène Ionesco · Steffen Jacobs · Jewgenij Jewtuschenko · C. G. Jung · Mascha Kaléko · Marie Luise Kaschnitz · Gottfried Keller · Sarah Kirsch · Klabund · Heinrich von Kleist · Meta Klopstock · Koran · Karl Kraus · Reiner Kunze · Else Lasker-Schüler · Gotthold Ephraim Lessing · Martin Luther · Thomas Mann · Franz Marc · Michelangelo · Eduard Mörike · Michel de Montaigne · Pablo Neruda · Friedrich Nietzsche · Notker der Stammler · Cesare Pavese · Plato · Marcel Proust · Rainer Maria Rilke · Joachim Ringelnatz · Nelly Sachs · Antoine de Saint-Exupéry · Sappho · Friedrich Schiller · Arthur Schopenhauer · Seneca · William Shakespeare · Sophokles · Theodor Storm · Tina Stroheker · Johannes von Tepl · Tibetanisches Totenbuch · Leo N. Tolstoj · Georg Trakl · Robert Walser · Maxie Wander · Franz Werfel · Walt Whitman · Thornton Wilder · Christa Wolf · Carl Zuckmayer · Arnold Zweig u. v. a. m.

Das Buch in der Kritik:




* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

19. Mai 2017
»Wendepunkte«: Michael Steinbrecher stellt sein »Nachtcafé«-Buch vor

10. Mai 2017
Sibylle Knauss im Deutschlandfunk

9. Mai 2017
»Hölderlin war nicht verrückt« im Tagesspiegel

28. April 2017
Tagesanzeiger rezensiert »Maiwald«

25. April 2017
Buchpremiere mit Kurt Oesterle im Hölderlinturm

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter