Das Buch...

...in der Kritik
...als Leseprobe

Cover zum Download

Friedrichshafen

Eine deutsche Stadt am See

Peter Renz

2008, 386 Seiten, geb. m. Schutzumschlag mit mehreren Abbildungen
ISBN 978-3-940086-16-7

€ (D) 10,— *


Empfehlen Empfehlen

Peter Renz erzählt in seinem opulenten Buch »Friedrichshafen« kenntnisreich und lebendig die dramatische Geschichte einer deutschen Stadt zwischen Aufstieg und Absturz, Glanz und Elend, Verzagtheit und Stolz. Er zeigt ein faszinierendes Stück deutscher Geschichte von der Provinzialität zum industriellen Höhenflug, von der totalen Zerstörung im alliierten Luftkrieg zum phänomenalen Wiederaufbau nach 1945.
Friedrichshafen, eine deutsche Stadt am See: exemplarisch – und einmalig zugleich.

32 Episoden aus rund 1300 Jahren.
 
 
Das Buch in der Kritik:
 
»Überaus lesenswert, nicht nur für historisch Interessierte.« SWR2 / Journal aus Baden-Württemberg
 
»Peter Renz' neues Werk ist Geschichtsschreibung auf literarischem Wege. Er stellt die Entwicklungen in Friedrichshafen in die größeren Zusammenhänge und malt zugleich die Ereignisse vor Ort farbig aus. Sein Buch macht bewusst, dass die Geschichte Friedrichshafens nicht erst mit der ›Zeppeliniserung‹ begonnen hat, weil er interessante Charaktere hervorbringt, in denen diese Geschichte Gestalt annimmt.« Südkurier
 
»Man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Renz beschreibt, erzählt und malt Szenen einer Stadt, in der historische Authentizität Inhalt spannender und vorstellbarer Geschichten wird. Renz charakterisiert diese Stadt, entfernt sich weit von trockenen historischen Quellensammlungen, ohne jedoch diese außer Acht zu lassen.« Schwäbische Zeitung Friedrichshafen
 
»Peter Renz reiht dramaturgisch ausgefeilte Geschichten aneinander, zeigt anhand der lokalen Episoden den Gang der deutschen Geschichte auf. Sein Seestück ist ebenso lehrreich wie literarisch gelungen.« Die Zeit
 
»Dank seinem Erzähltalent und seiner Stilsicherheit gelingt Peter Renz etwas, was bei derartigen Darstellungen eher selten ist: ein über weite Strecken spannend zu lesender Text. Per saldo darf dieses Buch als Glücksfall bezeichnet werden.« Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung  

Das Buch in der Kritik:




* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

4. Dezember 2017
Hebels »Biblische Geschichten« im Deutschlandfunk

1. Dezember 2017
Darmstädter Jury kürt »Stillhalten« zum Buch des Monats Dezember

29. November 2017
Thaddäus-Troll-Preis für Manuela Fuelle

23. November 2017
Nina Jäckle bei »lesenswert« mit Denis Scheck

21. November 2017
Anton Hungers Roman in der FAS

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter