Das Buch...

...in der Kritik
...als Leseprobe

Cover zum Download

Wo noch niemand war

Erinnerungen an Ernst Bloch

Gert Ueding

2016, erscheint am 22. Februar 2016 216 Seiten und 24 s/w Abbildungen, geb. mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-86351-415-0

€ [D] 22,– / [A] 22,70*

Auch als ebook verfügbar!


In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

Eine andere, eine leichte, sinnlich-verständliche Art Einführung ins Leben und Werk Ernst Blochs.

Ein faszinierendes, packendes – und sehr persönliches Porträt Ernst Blochs, des großen Leipziger und Tübinger Philosophen. Ein gutes Stück deutsch-deutscher Wissenschafts- und Zeitgeschichte der sechziger und siebziger Jahre. Erinnert und geschrieben von seinem Assistenten und Schüler: Eine Hommage an den eindringlichen Erzähler, Redner, Vor- und Weiterdenker – und an den leidenschaftlichen Knaster- und Pfeifenraucher.

Ernst Bloch wurde am 8. Juli 1885 in Ludwigshafen geboren, er starb am 4. August 1977. Nach dem amerikanischen
Exil lehrte Bloch einige Jahre als Philosophieprofessor in Leipzig, ehe er 1961 freiwillig-unfreiwillig in den Westen
übersiedelte und bis zu seinem Tod in Tübingen wirkte. Seine Werke »Der Geist der Utopie« (1918), »Erbschaft
dieser Zeit« (1936), »Das Prinzip Hoffnung« (1954/55), »Naturrecht und menschliche Würde« (1961) oder »Atheismus im Christentum« (1968) gehören zu den Hauptwerken der deutschen Philosophie des 20. Jahrhunderts.

»Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht. Sie ist ins Gelingen verliebt statt ins Scheitern.« Ernst Bloch

»Unter den deutschen Philosophen ist Ernst Bloch wahrscheinlich der beste Erzähler, unter den Erzählern der faszinierendste Denker.« Iring Fetscher

Das Buch in der Kritik:

»Nächtliche Begegnungen im Pfeifenrauch. Wahrscheinlich ist der große, vom Marxismus geprägte Philosoph, (...) noch nie so persönlich geschildert worden.« Armin Knauer, Reutlinger General-Anzeiger

»Bloch heute zu lesen wird immer schwieriger. Ueding über Bloch zu lesen wird immer schöner.« Lorenz Jäger, FAZ

»Ueding bringt uns Blochs gewaltige Wirkungsaura nahe, das "Ethos, das er ausstrahlte".« Klaus Kufeld, Die Rheinpfalz

»Gert Ueding erzählt in einem sehr persönlichen Buch von der Wirksamkeit, der Ausstrahlung und den Leistungen dieses Mannes.« Lothar Schöne, Rhein Main Presse

»Ueding bringt einen großen Denker als Menschen nahe und erinnert an dessen Aktualität.« Boris Kruse, Märkische Oderzeitung

»Ob Uedings Erinnerungen dem einst weltweit beachteten, heute ins Abseits geschobenen Denker zu neuer Beachtung verhelfen? Zu wünschen wäre es.« Michael Girke, der Freitag

»Eine ganz persönliche, plastische, bewundernde und sprachlich wie stilistisch brillante Teilbiografie über Bloch in seinen Tübinger Jahren, die geschickt seine persönliche Lebensführung und die Wissenschaftsgeschichte der 1960er- und 1970er-Jahre miteinander verbindet.« Dieter Altmeyer, ekz Bibliotheksservice

»Ein frisches, überraschendes, charmantes Buch. Eines der besten Sachbücher der Saison - eben weil es mehr ist als ein Sachbuch.« Reinhard Tschapke, Nordwest Zeitung

»"Wo noch niemand war" ist eine sehr bewegende, diskrete, einlässliche Heraufrufung des 1885 in Ludwigshafen geborenen und 1977 in Tübingen gestorbenen Ernst Bloch. (...) Nostalgie wird bei einem Leser aufkommen, der diese "Welt von gestern" und ihre brillanten intelektuellen "Heroen" nonch selbst auch erlebt hat.« Wolfram Schütte, Glanz & Elend Magazin

»Was Ueding in seinen "Erinnerungen" behutsam zeichnet, ist das Bild eines vielschichtigen, gelegentlich wohl auch schwierigen, kampfeslustigen Denkers.« Alfred Huber, Mannheimer Morgen

»Das Buch ist ein Stück Wissenschafts- und Zeitgeschichte sowie eine Hommage an den legendären Erzähler, Redner, Vordenker und leidenschaftlichen Pfeiffenraucher Ernst Bloch.« Cornelia Frenkel, UNIversalis

»Ueding schildert nicht historisch-kritisch, sondern aus erinnerter Erfahrung, detailreich und liebevoll einen äußerst charismatischen Intellektuellen - und eine akademische Welt, die es so nicht mehr gibt.« Jörg Laakmann, Buchreport 7


Nachrichten über "Wo noch niemand war":



Lesungen aus "Wo noch niemand war":



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

10. August 2017
»Stillhalten« im »Büchermarkt«

3. August 2017
40. Todestag von Ernst Bloch am 04. August 2017

3. August 2017
»Stillhalten« im NDR

27. Juli 2017
FAZ lobt »Stillhalten« sehr

26. Juli 2017
»Stillhalten« in der Sächsischen Zeitung

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter