Das Buch...

...in der Kritik
...als Leseprobe

Cover zum Download

Christian Wagner. Ein Stück Ewigkeitsleben

Ein Lesebuch, eine Werkauswahl

Burckhard Dücker, Axel Kuhn (Hg.)

2015, 384 Seiten, 13 s/w Abbildungen, geb. mit Schutzumschlag und Lesebändchen
ISBN 978-3-86351-510-2

€ [D] 28,– / [A] 28,80*

Auch als ebook verfügbar!


In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

Eingeleitet von Burckhard Dücker und herausgegeben von Axel Kuhn

HAP Grieshaber, Härtling, Handke, Hesse, Karl Kraus, Hermann Lenz, Theodor Heuss und Tucholsky – sie alle
gehör(t)en erklärtermaßen zu seinen großen Bewunderern: Christian Wagner, 1835 bis 1918, der Dichter und Bauer
aus Warmbronn, ist zwar »nie ganz vergessen« worden. Aber jetzt ist er endlich in einer vorzüglichen Werkauswahl
aufs Neue »wieder richtig zu entdecken«.

Seit einigen Jahren rückt neben der poetischen auch die andere Seite des Dichters in den Mittelpunkt des Interesses:
Wagner, der Prophet einer friedvollen Zukunft, in der alle Menschen im Einklang mit der Natur und in Verantwortung
für künftige Generationen leben. »Schonung alles Lebendigen« ist das Grundprinzip von Leben und Werk dieses
außergewöhnlichen Dichters und radikalen Ethikers.

Der mit historischen Fotos repräsentativ ausgestattete Band enthält eine exemplarisch-umfangreiche Auswahl aus
Wagners Gesamtwerk: Er beginnt mit bislang unveröffentlichter früher Lyrik und enthält auch rund 60 »unvergängliche
«, für eine »kleine Ewigkeit« geschriebene Gedichte. Wagners Autobiografie »Aus meinem Leben« und sein
Reisebericht »Von Stuttgart nach Genua« werden erstmals ungekürzt publiziert. Dazu kommen Erzählungen und
Essays sowie 30 Briefe aus den Jahren 1878 bis 1916.

Was für ein moderner, nonkonformer Dichter!


»Warum nehmen wir dieses unvergleichliche Bündel von Gefühlen und Einsichten nicht ernst und machen Wagner klein in seiner Dichterklause und herzen ihn auf seiner Blumeninsel? Er könnte, nüchtern verstanden und leidenschaftlich buchstabiert, tatsächlich zu dem werden, der er insgeheim zu sein wünschte: unser Prophet. Der Sänger dessen, was wir verspielen, was wir schon nicht mehr haben.« Peter Härtling

»Wohl wert, dass wir ihn alle läsen und verehrten.« Kurt Tucholsky

Ein paar Zeilen zur Probe:

Dein ist Alles, all und jede Wonne,
Wann sie aufgeht dir als eigne Sonne;
Jeder Tag, vom Licht emporgetragen,
Wann er aufgeht dir als eignes Tagen.
Dein ist Alles, all der Blumen Glühen,
Wann hervor sie aus dir selber blühen;
All die Rosenknospen auf der Erden,
Wann sie Rosen in dir selber werden.


Das Buch in der Kritik:

»Christian Wagners Texte wirken wie aus der Zeit gefallen. Keiner literarischen Strömung sind sie zuzuordnen. Doch da ist eine wundersame Musikalität. Der Ton des Autodidakten ist ein vollkommen eigener. (...) In seinen gelungenen Gedichten ist dieser sonderbare Schuldenbauer und Welterlöser zu höchster Kunst gelangt.« Manfred Papst, NZZ am Sonntag


Nachrichten über "Christian Wagner. Ein Stück Ewigkeitsleben":



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

25. April 2017
Buchpremiere mit Kurt Oesterle im Hölderlinturm

20. April 2017
»Maiwald« im Freitag

14. April 2017
»Der Gott der letzten Tage« in SWR1

13. April 2017
Buchpremiere von »Auf der Walz« mit Karlheinz Kluge

12. April 2017
Die ZEIT rät zu »Hölderlin war nicht verrückt«

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter