Das Buch...

...in der Kritik
...als Leseprobe

Cover zum Download

Vom Himmel auf Erden

Literarisch durchs Kirchenjahr

Thomas Weiß (Hg.)

2013, 240 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-86351-071-8

€ (D) 20,– / (A) 20,60 *

In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

»Die Seele braucht Feste.« Anselm Grün
 
Und dieses Buch erzählt von eben diesen (einstmals) Hohen kirchlichen Feiertagen. Ein anregender, »anstoßender« literarisch-religiöser Dialog. Dieses Buch wirbt, erzählend und meditierend, lyrisch und prosaisch um die Freundschaft zwischen Literatur und Theologie. Ja, gute Freundinnen könnten sie sein: die Literatur und die Theologie. Und tun, was gute Freundinnen gemeinhin tun: Hand in Hand Wege gehen, sich ermutigen und helfen, sich offen – und auch selbstkritisch – in Frage stellen, an den gleichen Problemen und Themen arbeiten, einander achten auch und das je eigene der anderen wertschätzen und zulassen.
 
»Vom Himmel auf Erden«: In diesem »literarischen Kirchenjahr« kommen 21 Autorinnen und Autoren (und der Herausgeber) zu Wort, die um die mögliche literarisch-theologische Freundschaft wissen. Mit mehr oder weniger Distanz zum Ecclesialen und Religiösen knüpfen sie an die theologischen Inszenierungen des (ökumenischen) Kirchenjahres an, holen sie schreibend den Himmel auf Erden: mal kritisch, mal zustimmend, mal assoziativ, weiterfragend – immer aber auf literarischem Niveau.
 
»Provokativ, lyrisch, verschlüsselt oder schlicht von eigenen Erfahrungen erzählend: Heraus gekommen ist ein erfrischendes Kirchenjahr-Kaleidoskop – lohnenswert und lesenswert.« Jürgen Hoeren, Theologe, Publizist
 
»Oft hat man Grund zu sagen: ›Der Teufel ist los‹. Nie heißt es: ›Gott ist los.‹ Halten ihn die Kirchen so sicher unter Verschluß?« Kurt Marti
 
Vom Advent über Weihnachten und Ostern, über Pfingsten und Allerheiligen bis zum Ewigkeitssonntag schreiben
 
Thomas Vogel Advent · Bruno Epple Weihnachten · Karlheinz Kluge Silvester, Neujahr · Tina Stroheker Epiphanias · Udo Körner Aschermittwoch · Jörg Vins Palmsonntag · Karlheinz Ronecker Gründonnerstag · Markus Manfred Jung Karfreitag · Klaas Huizing Ostern · Beatrice Eichmann-Leutenegger Ostermontag · Heide Jahnke Christi Himmelfahrt · Gabriele Hartlieb Pfingsten · Traugott Giesen Trinitatis · Michael Albus Fronleichnam · Alexander Köhrer Johannistag · Jadallah Shihadeh Israelsonntag · Christine Langer Erntedanktag · Helmut Zwanger Reformationstag · Michael Gollnau Allerheiligen, Allerseelen · Manuela Fuelle Buß- und Bettag · Eva Christina Zeller Ewigkeitssonntag und Thomas Weiß.

Das Buch in der Kritik:

»In Gedichten, Essays, Erzählungen und Meditationen beschreiben 21 Autoren die christlichen Festtage von Advent über Weihnachten und Ostern, über Pfingsten und Allerheiligen bis zum Ewigkeitssonntag. ›Vom Himmel auf Erden‹ will die Feiertage neu ins Gespräch bringen.« epd
 
»Ein Lesebuch für Neugierige!« Badische Neueste Nachrichten

»Es entstanden lyrische Texte, nachdenkliche Reflexionen, Essays, Erfahrungsberichte höchst unterschiedlicher Art immer geerdet, nie abgehoben in altväterliche Himmelshöhen. Gegenwart wird dargestellt, kritisch vermessen und durch lebendige Perspektiven zu weiterführenden Dialogen und eigenen Reflexionen angeregt. Die Texte bieten mannigfaltige Möglichkeiten über die Festtage des Kirchenjahres ins Gespräch zu kommen – auch Ergänzungen vorzunehmen – und sie in ihrem biblischen Kontext vom Himmel in den Alltag zu holen.« Der evangelische Buchberater

»Der evangelische Theologe Weiß spendiert dem Leser mit ›Vom Himmel auf Erden‹ häufig Quintessenzen, die einen den Teufel vergessen lassen und Mut machen, dass nicht alles gottlos ist, sondern ›Gott los ist‹.« Badisches Tagblatt


Nachrichten über "Vom Himmel auf Erden":



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

25. April 2017
Buchpremiere mit Kurt Oesterle im Hölderlinturm

20. April 2017
»Maiwald« im Freitag

14. April 2017
»Der Gott der letzten Tage« in SWR1

13. April 2017
Buchpremiere von »Auf der Walz« mit Karlheinz Kluge

12. April 2017
Die ZEIT rät zu »Hölderlin war nicht verrückt«

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter