Ulrike Zubal

1950 in Stuttgart geboren.
 
Studium der Germanistik und Geschichte, Promotion in Geschichte. Journalistin, freie Autorin und Mitarbeiterin beim SWR Fernsehen. Leiterin eines Forschungsprojektes der Robert-Bosch-Stiftung.
 
Lebt mit Sohn und Mann in Stuttgart. Zusammen mit ihm, dem Journalisten Hans-Volkmar Findeisen, gründete sie im Jahr 2000 das erfolgreiche Kulturinstitut »Koiné«.
 

 

Bücher von Ulrike Zubal:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

27. Februar 2018
Georgette Tsinguirides wird 90 Jahre

22. Februar 2018
»Mein 68 begann 65« im Schwäbischen Tagblatt

19. Februar 2018
»Der Gott der letzten Tage« bei »Fortsetzung folgt« im SR

18. Februar 2018
BNN am Sonntag stellt »Weglaufen? Geht nicht!« vor

28. Januar 2018
»Stillhalten«: Nina Jäckle bei »Gutenbergs Welt«

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter