Gabriele Loges

1957 in Dettingen bei Horb geboren, lebt als freie Autorin und Journalistin in Hettingen auf der Schwäbischen Alb. Studium der Germanistik und Philosophie in Tübingen, danach für viele Jahre Leiterin einer Stadtbücherei. Seit 2003 Mitglied im VS Baden-Württemberg, veröffentlichte bislang erfolgreich Erzählungen und Gedichte, »Paris, Sigmaringen« ist ihr beeindruckendes Romandebüt.
 
© Foto: Reiner Löbe

Bücher von Gabriele Loges:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

19. Mai 2017
»Wendepunkte«: Michael Steinbrecher stellt sein »Nachtcafé«-Buch vor

10. Mai 2017
Sibylle Knauss im Deutschlandfunk

9. Mai 2017
»Hölderlin war nicht verrückt« im Tagesspiegel

28. April 2017
Tagesanzeiger rezensiert »Maiwald«

25. April 2017
Buchpremiere mit Kurt Oesterle im Hölderlinturm

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter