Gabriele Loges

1957 in Dettingen bei Horb geboren, lebt als freie Autorin und Journalistin in Hettingen auf der Schwäbischen Alb. Studium der Germanistik und Philosophie in Tübingen, danach für viele Jahre Leiterin einer Stadtbücherei. Seit 2003 Mitglied im VS Baden-Württemberg, veröffentlichte bislang erfolgreich Erzählungen und Gedichte, »Paris, Sigmaringen« ist ihr beeindruckendes Romandebüt.
 
© Foto: Reiner Löbe

Bücher von Gabriele Loges:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

20. November 2017
Kulturförderpreis der Stadt Würzburg für Ulrike Schäfer

10. November 2017
Andreas-Gryphius-Preis 2017 für Tina Stroheker

3. November 2017
»Stillhalten« heute in der SZ

20. Oktober 2017
Klöpfer & Meyer trauert um Thomas Vogel

16. Oktober 2017
»Als die Giraffe noch Liebhaber hatte« im Deutschlandfunk

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter