Das Buch...

...in der Kritik

Cover zum Download

Lilith

Adams erste Frau

Vera Zingsem

2003, 2. Auflage, 296 Seiten, mit mehreren Abbildungen geb. mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-937667-55-3

Leider vergriffen
Sonderpreis € (D) 10,— / (A) 10,30*


Empfehlen Empfehlen

»Vera Zingsem sieht die Lilith komplex. Vor allem sieht sie ihre spirituelle Autonomie, und man kann ihr nur Recht geben in ihrem Widerstand gegen eine (jüngst so propagierte) Lilith, die allein dazu dient, Mutteridealen nachzukommen, die mit männlichen Forderungen verträglich sind …«
Caroline Neubaur, Literaturen

»Was für ein Buch! Witzig und intelligent, frech und herausfordernd: Balsam für die Frauenseele – und ein Lesevergnügen für viele Stunden.« frauen unterwegs
 
Zum Inhalt:
 
Und am Anfang, vor Eva,war Lilith. Adams erste Frau. Geheimnisvoll, verführerisch. Ein Wesen mit Flügeln, von feurig-provokativem Temperament. Eine Göttin? Eine Dämonin? Eine Frau, die sich nur nichts gefallen ließ? Schon gar nicht von Adam, diesem Erdenkloß, der ihr nicht folgen konnte? Was sagen die Quellen über sie? Und was war und bleibt an Lilith so attraktiv, dass sie – ungeliebt, oft verflucht, durch die biblische Eva ersetzt –zuweilen gar 'zur Rechten Gottes saß'? Lilith: ein Engel des Lichts? eine weibliche Christusfigur? eine erste Schamanin? Warum haben gerade auch jüdisch-christliche Männerphantasien nicht von ihr lassen wollen? Alles in allem: ein wichtiges Stück Kultur-, Religions und Seelengeschichte, nicht nur für Frauen. (Und jetzt vermehrt um die beiden Essays: 'Der Lilithkomplex' und 'Lilith und Aphrodite. Schwestern?')
 
 
Das Buch in der Kritik:
 
»Unerschrocken, gewitzt – und ohne ideologischen Zeigefinger.« Schlangenbrut
 
»Lilith, das Urweib: eine Lektüre auch für Männer, die sich trauen.« Main-Echo

Das Buch in der Kritik:




* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

14. September 2018
Südwest Presse rezensiert »Körperalphabet «

14. September 2018
»Die Herzen hoch und hoch den Mut« im »Büchermarkt«

6. September 2018
Tübinger Memorandum. Wider das Sterben der Verlage, für Diversität der Literatur und Buchkultur

3. September 2018
Klöpfer & Meyer trauert um Maria Beig

1. September 2018
Kurt Oesterle spricht im Deutschlandfunk über Kriegserfahrungen

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter