Manfred Naegele

1939 in Ellwangen an der Jagst geboren, großgeworden in Oberschwaben, 1954 bis 1960 Ausbildung zum (jüngsten) württembergischen Bezirksnotar, danach Abendgymnasium in Stuttgart, 1965 bis 1969 Jurastudium und Staatsexamen an der Universität Tübingen. 1969 bis 1999 als Moderator, Filmemacher und Regisseur beim Südfunk Stuttgart, zuletzt, bis zur Fusion von SDR und SWF Leiter der Dokumentar-Abteilung.
 
Seit 2000 im »Unruhestand«: freier Journalist, Autor, Galerist, gestaltete zuletzt sieben Städteporträts als »Filmreisen in die Vergangenheit« für das Haus des Dokumentarfilms in Stuttgart.
 
© Foto: Rainer Simon
 
Der Autor ist zu Lesungen gerne bereit.

Bücher von Manfred Naegele:

Nachrichten über Manfred Naegele:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

6. Juli 2018
Als ebook vorgezogen: »Ende der Aufklärung. Die offene Wunde NSU«

5. Juli 2018
Südwest Presse stellt »Die Kerners« vor

3. Juli 2018
»Die Kerners« in der »Lesart« von Deutschlandfunk

19. Juni 2018
Walle Sayer erhält den Gerlinger Lyrikpreis 2018

17. Juni 2018
SWR2 »Lesenswert« lässt sich von Joachim Zelters Roman »Im Feld« gefangen nehmen

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter