Manfred Bosch

Manfred Bosch wurde 1947 in Bad Dürrheim geboren, lebt als Schriftsteller in Konstanz.
1980 begründete er die Kultur- und Literaturzeitschrift »Allmende« mit. Er ist Herausgeber vergessener Autoren (wie Jacob Picard, Käthe Vordtriede, Tami Oelfken, Robert Reitzel) und Autor zahlreicher Darstellungen zur Zeit- und Literaturgeschichte des deutschen Südwestens. Unter anderem: »Bohème am Bodensee« (1997), »Alemannisches Judentum. Spuren einer verlorenen Kultur« (2000), »KulturLand. Kunst und Kultur im Südwesten 1900-2000« (2000) und »Zeit der schönen Not. Die Anfangsjahre des Südverlags 1945-1952« (2009).
 
Manfred Bosch wurde u.a. mit dem Bodensee-Literaturpreis (1978, 1997) und dem Johann-Peter-Hebel-Preis (1990) ausgezeichnet.
 
© Foto: privat
 
Der Herausgeber ist zu Buchvorstellungen gerne bereit.

Bücher von Manfred Bosch:

Nachrichten über Manfred Bosch:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter