Christine Keck

Jahrgang 1969, ist an einem 1. April zur Welt gekommen und somit Scherzkeks
von Geburt an. Danach viele Versuche, sich mit Seriösem zu beschäftigen –
Politikstudium, Horoskope verfassen, Glossen editieren. Half alles nichts. Als Reportageschreiberin erzählt sie die Geschichten anderer und hat glücklicherweise mehr Platz als 32 Zeilen.

Foto: Heinz Heiss

Bücher von Christine Keck:

Nachrichten über Christine Keck:

16. Juli 2018
In der Badischen Zeitung wird »Im Feld« ausgeleuchtet

6. Juli 2018
Als ebook vorgezogen: »Ende der Aufklärung. Die offene Wunde NSU«

5. Juli 2018
Südwest Presse stellt »Die Kerners« vor

3. Juli 2018
»Die Kerners« in der »Lesart« von Deutschlandfunk

19. Juni 2018
Walle Sayer erhält den Gerlinger Lyrikpreis 2018

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter