Das Buch...

...in der Kritik

Cover zum Download

An der Raststätte

Eine Exkursion

Rainer Wochele

2019, ca. 140 Seiten, Hardcover, erscheint im Juli 2019
ISBN 978-3-7496-1007-5

19 Euro*


Empfehlen Empfehlen

Ein literarischer Feldversuch. Eine kleine Psychologie, Soziologie und Historie automobiler Wirklichkeiten.

»Sie fahren. Sie kommen. Sie essen. Sie trinken. Und einmal Pommes mit Ketchup. Ruhen aus, reden, telefonieren. Sie kommen, sie fahren.«

Der Mensch ist ein Bewegungstier. Er liebt es, immer wieder von A nach B zu wechseln. Er zeigt sich dabei in seinem eigentlichen Wesen. Vor diesem Hintergrund unternimmt Rainer Wocheles Geschichtenbuch »An der Raststätte« den Versuch, Menschen der verschiedensten Spezies, Herkunft und Ziele beim Ortswechsel zu beobachten, um gleichsam wie ein Profiler in der Kriminalistik ihr Handlungs- und Lebensschema zu entschlüsseln.

Stimmen zum Buch:

»Wenn einer die Erotik von Autobahnraststätten, eigentlich eine contradictio in adjecto, entdeckt hat, dann ist es Rainer Wochele. Seine literarische Sinnsuche an Resopaltischen der Essensausgabe für Kilometerfresser ist ›furztrocken‹ und nachdenklich, aber auch zum Schreien komisch!«
Ein Erstleser des Manuskriptes, bekannter Publizist, bekennender Automobilist, der namentlich nicht genannt sein will.

Das Buch in der Kritik:



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter