Das Buch...

...in der Kritik

Cover zum Download

nachkriegsuni

Kleine Tübinger Rückblenden

Hermann Bausinger

2019, ca. 150 Seiten, Hardcover, erscheint im Juli 2019
ISBN 978-3-7496-1002-0

20 Euro*


Empfehlen Empfehlen

Eine persönliche Erinnerung, ohne Selfie-Allüren, und mit dem Blick auf größere Zusammenhänge

»Wie wird man Zeitzeuge? Durch ausgeprägte Achtsamkeit auf die Zeitläufte, genaue Beobachtungen und sensible Einschätzungen, vorurteilsfreie Wiedergabe der Fakten und nüchternobjektive Darstellung. Irrtum! Man könnte, etwas vereinfacht und banalisiert, die Antwort auch so formulieren: Zeitzeuge wird man durch ein langes Leben.« Hermann Bausinger

Dieses Buch ist der Versuch, der Entwicklung der Universität Tübingen in der Nachkriegszeit auf die Spur zu kommen – nicht über eine systematische Chronologie, sondern mit zwei Dutzend literarischen Skizzen.

Hermann Bausinger, der diese Zeit als Student, Assistent und Professor erlebt hat, blendet zurück auf die damaligen Probleme und auf die Akteure, die damit konfrontiert waren. Er erzählt kleine, oft heitere Episoden, und er zeigt, wie das akademische Leben von der allgemeinen gesellschaftlichen Situation geprägt war, ihr aber auch wichtige kulturelle Impulse vermittelte.

Das Buch in der Kritik:



Lesungen aus "nachkriegsuni":



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter