Das Buch...

...in der Kritik

Cover zum Download

Heimat. Kann die weg?

Ein Gespräch

Muhterem Aras, Hermann Bausinger

2019, ca. 140 Seiten, Hardcover, erscheint im Juni 2019
ISBN 978-3-7496-1001-3

20 Euro*


Empfehlen Empfehlen

Eingeleitet und moderiert von Reinhold Weber

»Ein gutes Gespräch ist der schnellste Weg, sich über etwas klarzuwerden.« Friedrich Dürrenmatt

Da haben sich zwei gefunden! Muhterem Aras ist als zwölfjähriges Mädchen aus Anatolien nach Deutschland gekommen. »Gastarbeiterkind!« Die Schwäbin mit kurdisch-alevitischen Wurzeln hat sich hochgearbeitet – und ist heute Präsidentin des Landtages von Baden-Württemberg. Hermann Bausinger wiederum ist Schwabe. »Aufklärer des Alltags« hat man ihn genannt, weil er seit vielen Jahrzehnten den Menschen im Land wortwörtlich (Verzeihung:) »aufs Maul« schaut und ihren Alltag mit kulturwissenschaftlichem Blick analysiert.

Beide tauschen sich aus über die Bedeutung von Heimat in einer Gesellschaft der Vielfalt. Dabei geht es um Akzeptanz, um Gefühle, um Verschiedenheit, Zugehörigkeit und Zusammenhalt, ums Grundgesetz als Wertefundament – aber auch um Demokratie und Parlamentarismus, die sich, herausgefordert durch autoritär Rechtsradikale, im Stresstest befinden.

»Unter den vielen Büchern, die derzeit zum Thema Heimat erscheinen, sticht dieses hier auf gleich mehrfache Weise positiv heraus: Es ist dialogisch angelegt und macht eben dadurch stets die Vielschichtigkeit jeder denkbaren Heimat sichtbar; es vereint wissenschaftlich-distanzierte Analyse und persönlich berührende Erfahrung mit politischen Perspektiven; es bietet historische Information und politische Vision für die Zukunft. Und obwohl es die schwierigen und manchmal schmerzlichen Fragen an keiner Stelle ausspart, liest es sich wunderbar leicht und ist dennoch so tiefsinnig und aufschlussreich, wie man es sich nur wünschen mag. Es erweitert tatsächlich in jedem Kapitel und unter jedem Aspekt immer aufs Neue die Perspektiven und Denkmöglichkeiten, bis am Ende ein Heimatbegriff aufscheint, der zu einem wirklichen Integrationsbegriff und zu einem Werkzeug der gelingenden Gestaltung des Zusammenlebens zu werden verspricht. Dieses Buch lässt Heimat wirklich zu einem Resonanzraum werden.«
Prof. Dr. Hartmut Rosa, Soziologe

»Der Begriff ›Heimat‹ erfreut sich seit einiger Zeit erstaunlicher Beliebtheit; er wird rege diskutiert und zumeist ist er positiv besetzt. Es handelt sich offenbar um ein Bedürfnis, mit dem Individuen und ganze Gesellschaften nach Antworten auf Herausforderungen und gefühlte Zumutungen der  Moderne suchen. Das Bedürfnis nach einem festen Platz ist durch die Globalisierung gewachsen, die viele Menschen als eine unaufhaltsame Entwicklung wahrnehmen, auf die sie keinen Einfluss haben. Zum Verständnis dieser aktuellen und wichtigen Diskussion leistet das Gespräch von Muhterem Aras und Hermann Bausinger einen ebenso kurzweiligen wie nachdenklichen Beitrag.«
Norbert Lammert, ehemaliger Präsident des Deutschen Bundestages

Das Buch in der Kritik:



Lesungen aus "Heimat. Kann die weg?":



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter