Das Buch...

...in der Kritik

Cover zum Download

Annette von Droste-Hülshoff

Am Bodensee. Meersburger Gedichte

Monique Cantré (Hg.)

2012, 160 Seiten, geb. mit Schutzumschlag und Lesebändchen
ISBN 978-3-940086-73-0

€ (D) 8,– / (A) 8,30*

In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

»Eine kleine Landesbibliothek« Band 22

»Unter mir der blaue See …«, im Meersburger Schloss hoch über dem Bodensee erlebte Annette von Droste-Hülshoff Lebensabschnitte voller Emotion und Schaffenskraft. »In der zweiten Hälfte meiner Heimat«, wie die aus uraltem Adel stammende, 1797 geborene Westfälin schwärmte, gelang ihr der Durchbruch als Lyrikerin. Hier reiften poetische Texte, die zum Besten der deutschen Dichtung zählen. Balladen und Naturgedichte aus der Heide vollendete sie und fand auch für ihre frischen See-Eindrücke bezwingende Sprachbilder. In Meersburg ist Annette von Droste-Hülshoff am 24. Mai 1848 gestorben.

Das Buch in der Kritik:



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

6. Oktober 2018
Tagesspiegel widmet Vincent Klink Doppelseite

1. Oktober 2018
»Zu dritt« begeistert Saarbrücker Zeitung

29. September 2018
Felix Huby bei SWR2 am Samstagnachmittag

26. September 2018
Stuttgarter Zeitung stellt die »Spiegeljahre« von Felix Huby vor

14. September 2018
Südwest Presse rezensiert »Körperalphabet «

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter