Das Buch...

...in der Kritik
...als Leseprobe

Cover zum Download

Latente Talente

Badener, Schwaben, Franken

Friedemann Schmoll (Hg.)

2010, 286 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-940086-59-4

€ (D) 8,– / (A) 8,30*

In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

»Eine kleine Landesbibliothek« Band 10

Was macht die Eigenart der Menschen im deutschen Südwesten aus? Badischer, fränkischer oder schwäbischer Herkunft zu sein – was macht das aus den Leuten? An welchen Merkmalen ließe sich solches festmachen? Und natürlich: Stimmt das alles überhaupt?
Wer in der Literatur des deutschen Südwestens stöbert, dem fällt bald auf, dass Fragen der regionalen Identität großes Gewicht besitzen – in Volks- und Landesbeschreibungen wie in der Lyrik, im subversiven Witz wie in staatstragender Selbstdarstellungsliteratur. Die Textsammlung bündelt regionale Nabel- und Wesensschauen, Bekenntnisse zur kulturellen Vielfalt, Grübeleien über das Trauma schwäbischer Minderwertigkeit, badischen Genießergeist, die Offenheit Hohenlohes und oberschwäbisches Welterfahrung. Autoren u.a. Carlo Schmid, Hermann Hesse, Gustav Rümelin, Rudolf Schlichter, Karl Julius Weber, Friedrich Theodor Vischer u.v.a.

Das Buch in der Kritik:

»Einige der Reflexionen über Badener, Schwaben und Franken driften ins Bornierte, andere fallen blitzgescheit aus und überzeugen durch einen kräftigen Schuss Selbstironie. Einen hohen Unterhaltungswert haben die regionalen Nabelschauen auf alle Fälle.« Badische Neueste Nachrichten


* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

6. Oktober 2018
Tagesspiegel widmet Vincent Klink Doppelseite

1. Oktober 2018
»Zu dritt« begeistert Saarbrücker Zeitung

29. September 2018
Felix Huby bei SWR2 am Samstagnachmittag

26. September 2018
Stuttgarter Zeitung stellt die »Spiegeljahre« von Felix Huby vor

14. September 2018
Südwest Presse rezensiert »Körperalphabet «

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter