Frank Brunner

Frank Brunner, 1972 geboren, studierte in Berlin Politikwissenschaft und Publizistik.
Er schrieb für die Berliner Zeitung, den Tagesspiegel, Zeit-Online, und Spiegel-Online. Arbeitete als Textchef für den W. Bertelsmann-Verlag und für das Magazin »natur«.

Seit Dezember 2012 bei der Reportageagentur Zeitenspiegel und im Büro des Magazins Stern in Baden-Württemberg. Mitautor und Schlussredakteur der 2014 erschienenen Reportage-Sammlung »Geheimsache NSU«. Im Wintersemester 2014/2015 Lehrbeauftragter am Institut für Medienwissenschaften der Universität Tübingen. Seit 2015 Dozent an der Reportageschule »Günter Dahl« in Reutlingen. Frank Brunner wohnt in Berlin und Stuttgart.


Bücher von Frank Brunner:

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

18. Dezember 2018
Zum 80. Geburtstag von Felix Huby bringt die Südwest Presse ein großes Porträt

15. Dezember 2018
Berliner Zeitung erkennt politische Brisanz in »Körperalphabet«

10. Dezember 2018
Christine Langers »Körperalphabet« im Bücher-Magazin

9. Dezember 2018
Deutschlandfunk Kultur lobt »Zu dritt« von Klaas Huizing

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter