Eva Dambacher

1949 geboren, war von 1973 bis 2011 Diplombibliothekarin am Deutschen Literaturarchiv in Marbach a. N.; sie veröffentlichte 1996 eine umfangreiche Dokumentation über »Literatur- und
Kulturpreise 1859 – 1949« und gab 2013 zusammen mit Friedrich Pfäfflin eine dreibändige Ausgabe der »Autobiographischen Schriften und Briefe« von Ludwig Greve heraus.

Foto: Friedbert Dambacher

Bücher von Eva Dambacher:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

6. Oktober 2018
Tagesspiegel widmet Vincent Klink Doppelseite

1. Oktober 2018
»Zu dritt« begeistert Saarbrücker Zeitung

29. September 2018
Felix Huby bei SWR2 am Samstagnachmittag

26. September 2018
Stuttgarter Zeitung stellt die »Spiegeljahre« von Felix Huby vor

14. September 2018
Südwest Presse rezensiert »Körperalphabet «

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter