Eva Dambacher

1949 geboren, war von 1973 bis 2011 Diplombibliothekarin am Deutschen Literaturarchiv in Marbach a. N.; sie veröffentlichte 1996 eine umfangreiche Dokumentation über »Literatur- und
Kulturpreise 1859 – 1949« und gab 2013 zusammen mit Friedrich Pfäfflin eine dreibändige Ausgabe der »Autobiographischen Schriften und Briefe« von Ludwig Greve heraus.

Foto: Friedbert Dambacher

Bücher von Eva Dambacher:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

18. Dezember 2018
Zum 80. Geburtstag von Felix Huby bringt die Südwest Presse ein großes Porträt

15. Dezember 2018
Berliner Zeitung erkennt politische Brisanz in »Körperalphabet«

10. Dezember 2018
Christine Langers »Körperalphabet« im Bücher-Magazin

9. Dezember 2018
Deutschlandfunk Kultur lobt »Zu dritt« von Klaas Huizing

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter