Ingeborg Gleichauf

1953 in Freiburg geboren, in Neustadt, im Hochschwarzwald aufgewachsen.
Studium der Germanistik und Philosophie. Staatsexamen, Promotion mit einer Arbeit über Ingeborg Bachmann. Freie Autorin und Dozentin. 2008 ausgezeichnet mit dem »Preis der jungen Kritiker Wiens«.
 
Zahlreiche Publikationen. Zuletzt erschienen von ihr die beiden Biographien »Sein wie keine andere. Simone de Beauvoir« (2007) und »Jetzt nicht die Wut verlieren. Max Frisch« (2010). Dazwischen, 2009, erschien ihre »Heimatkunde Schwarzwald«.
 
© Foto: Eberhard Gleichauf

Bücher von Ingeborg Gleichauf:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

14. September 2018
Südwest Presse rezensiert »Körperalphabet «

14. September 2018
»Die Herzen hoch und hoch den Mut« im »Büchermarkt«

6. September 2018
Tübinger Memorandum. Wider das Sterben der Verlage, für Diversität der Literatur und Buchkultur

3. September 2018
Klöpfer & Meyer trauert um Maria Beig

1. September 2018
Kurt Oesterle spricht im Deutschlandfunk über Kriegserfahrungen

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter