»Stillhalten« in der Sächsischen Zeitung (26. Juli 2017)



Für die Sächsische Zeitung macht »Stillhalten« von Nina Jäckle (Klöpfer & Meyer) Dresdner Kunstgeschichte lebendig. Kritiker Michael Wüstefeld schreibt: »Spielend überbrückt Nina Jäckle mehr als ein halbes Jahrhundert und tanzt nach Belieben durch die Zeiten, aber auch zwischen Wirklichkeit und Erfindung hin und her.« Für ihn hat dieses Buch ganz den Anschein, »als ob Jäckle mit nur einhundertundneunzig Seiten ein großer Roman gelingt.« Die Rezension in Gänze nachlesen können Sie... (weiter unter mehr Informationen)

...hier: http://www.sz-online.de/nachrichten/kultur/wenn-die-erinnerungen-tanzen-3734271.html



Über den Autor 

Über das Buch 

10. November 2017
Andreas-Gryphius-Preis 2017 für Tina Stroheker

20. Oktober 2017
Klöpfer & Meyer trauert um Thomas Vogel

16. Oktober 2017
»Als die Giraffe noch Liebhaber hatte« im Deutschlandfunk

14. Oktober 2017
Auf der Buchmesse in Halle 4.1 Stand G34

10. Oktober 2017
»Wundersame blaue Mauer!« Buchpremiere mit Brigitte und Hermann Bausinger und Wolfgang Alber

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter