»Hölderlin war nicht verrückt« im Tagesspiegel (9. Mai 2017)



Im Berliner Tagesspiegel geht Adelheid Müller-Lissner ausführlich auf die Streitschrift »Hölderlin war nicht verrückt« von Reinhard Horowski ein und überschreibt ihre Leseeindrücke mit dem Titel »Hölderlin war nicht psychisch krank. Verrückt war nur seine Behandlung, sagt ein Arzneimittelexperte«. Die Hypothese von Reinhard Horowski, wonach eine hohe Kalomel-Dosierung als Gift auf Gemüt und Nerven von Hölderlin gewirkt habe, klingt für die Kritikerin »bestechend«. Gleichwohl kommt sie zu dem Schluss: »Das letzte Wort muss mit der Streitschrift noch nicht gesprochen sein.«




Über den Autor 

Über das Buch 

23. November 2017
Nina Jäckle am 23. November bei »lesenswert« mit Denis Scheck

21. November 2017
Anton Hungers Roman in der FAS

20. November 2017
Kulturförderpreis der Stadt Würzburg für Ulrike Schäfer

10. November 2017
Andreas-Gryphius-Preis 2017 für Tina Stroheker

3. November 2017
»Stillhalten« heute in der SZ

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter