»Der Gott der letzten Tage« in SWR1 (14. April 2017)



Im Gespräch mit der Autorin Sibylle Knauss stellt SWR1-Redakteurin Silke Arning den Roman »Der Gott der letzten Tage« vor. Dieser handelt von einem Pfarrer, der in seinen letzten Tagen überrascht wird von seinem Gott: »Dieser Gott ist nüchtern. Und er kommt sehr direkt auf jeden wunden Punkt.« Sibylle Knauss nimmt im Schreiben und Erzählen nach eigener Aussage Abstand von jeder Schönfärberei der Endlichkeit. Sie sagt: »Wir sollten uns klar machen, dass wir mit dem Tod unser Ego zurücklassen.« Für Rezensentin Silke Arning ist »Der Gott der letzten Tage« ein »sehr dichter, berührender Roman. Kein Hohes Gericht, sondern vielmehr der Versuch, zu verstehen. Und damit, so Silke Arning, mache ›Der Gott der letzten Tage‹ »auf humorvolle Weise nachdenklich«.




Über den Autor 

Über das Buch 

19. Mai 2017
»Wendepunkte«: Michael Steinbrecher stellt sein »Nachtcafé«-Buch vor

10. Mai 2017
Sibylle Knauss im Deutschlandfunk

9. Mai 2017
»Hölderlin war nicht verrückt« im Tagesspiegel

28. April 2017
Tagesanzeiger rezensiert »Maiwald«

25. April 2017
Buchpremiere mit Kurt Oesterle im Hölderlinturm

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter