Das Buch...

...in der Kritik

Cover zum Download

Eingemischt! -ebook

Zwischenrufe eines älteren Herrn

Edzard Reuter

2015, ebook, 188 Seiten
ISBN 978-3-86351-255-2

€ 14,99*

In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

Edzard Reuter sucht keine abschließenden Antworten, besitzt keine endgültigen Wahrheiten. Er beobachtet - und analysiert.

Edzard Reuter hat sich immer eingemischt – und mit diesem Buch macht er es wieder.

Er ist ein intellektueller Widerspruchsgeist, der sich weder beirren noch so leicht zum Schweigen bringen lässt.


... und er hat eine Meinung, eine Haltung, die man unter ehemaligen und aktuellen Wirtschafts­führern allzu oft vermisst, was der politischen Kultur in diesem Lande nicht gerade dienlich ist. Orientierungslosigkeit, Gleich­gültigkeit und Ignoranz gegenüber den zentralen politischen Heraus­forderungen sind für ihn die Totengräber einer demokratischen, teilhabenden und empathischen Gesellschaft. Ähnelt Deutschland zunehmend einem »politischen Friedhof«, auf dem die emanzipa­torischen Pflänzchen bereits wieder welken? Dreht sich der Main­stream an den rechten Rand? Droht eine Spaltung der Gesellschaft durch das Auseinanderklaffen zwischen extremem Reichtum auf der einen, zunehmend privater und öffentlicher Armut auf der anderen Seite?

Edzard Reuter sucht keine abschließenden Ant­worten, besitzt keine endgültigen Wahrheiten. Er be­ob­achtet – und analysiert. Er erin­nert daran, dass es nie zuvor in der Geschichte gleich­zeitig eine solche Vielzahl von krisen­haften Kon­flikten gegeben hat wie heute. Nie zuvor waren daran so un­berechenbare Akteure, so radikali­sierte ethnische oder religiöse Gruppen beteiligt wie in der Gegen­wart. Und nie zuvor bestand die Gefahr, dass der Zusammenbruch großer Staaten oder Finanz­unternehmen ein unübersehbares Chaos auslösen könnte.

Der Sozialdemokrat Reuter bietet keine wohlfeilen Lösungen an. Er würde einen solchen selbst­gestellten An­spruch auch als anmaßend empfinden. Seine »Zwischenrufe« versteht er als Mahnung, den längst gestellten Wecker nicht zu verschlafen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Das Buch in der Kritik:



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

10. November 2017
Andreas-Gryphius-Preis 2017 für Tina Stroheker

20. Oktober 2017
Klöpfer & Meyer trauert um Thomas Vogel

16. Oktober 2017
»Als die Giraffe noch Liebhaber hatte« im Deutschlandfunk

14. Oktober 2017
Auf der Buchmesse in Halle 4.1 Stand G34

10. Oktober 2017
»Wundersame blaue Mauer!« Buchpremiere mit Brigitte und Hermann Bausinger und Wolfgang Alber

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter