Das Buch...

...in der Kritik

Cover zum Download

Heimat

Ausflug in ein unbekanntes Land. Essays

Peter Renz

2015, 280 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-86351-100-5

€ [D] 22,– / [A] 22,70*

In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

»Ein passionierter Hiesiger: Peter Renz ist und bleibt ein unerbittlicher Oberschwabe.« Siegmund Kopitzki, Südkurier

»Für ein Schiff ohne Hafen ist kein Wind der richtige.« Seneca

Peter Renz’ Ausflug in die »Heimat« spannt sich von der kritischen Auseinandersetzung mit dem durch die deutsche
Geschichte beschädigten Heimatgefühl über die selbstbewusste Neuaneignung der Heimat als »Region« bis zu
deren gegenwärtig drohenden Gefährdung im Zuge der neoliberalen Globalisierung. In seiner liebevoll-kritischen
Auseinandersetzung mit seinem oberschwäbischen »Himmelreich des Barock« verhilft er den so zahlreichen wie
erstaunlichen Einrichtungen dieses Landstrichs zu verdienter Geltung: ein Stück Kulturgeschichte des deutschen
Südens, auf die die Hiesigen zu Recht stolz sein können.

»Heimat ist, wo man sich nicht erklären muß.« Johann Gottfried Herder


Ein paar Zeilen zur Probe:

»Heimat ist ein Gefühl. Seine Herkunft verdankt sich der Summe an Erfahrung, die wir in unserer Kindheit und
Jugend mit Landschaft und Menschen unseres Lebensraums gemacht haben. Dieses Gefühl hat sich erst über Jahre
herausgebildet, als eine Melange aus Sommerferien und Erdkundeunterricht, aus Schulausflügen und verträumten
Nachmittagen, aus Indianerspielen und Ritterkämpfen, aus Kartoffellesen und dem Sammeln von Tannenzapfen,
aus Kirben, Strafpredigten und Geburtstagsüberraschungen. Der Stoff der Vertrautheit, die Zugehörigkeit,
das konkrete Leben. Wir begreifen jenes selbstverständliche Heimatgefühl nie im Augenblick seines Entstehens,
wir werden uns dessen erst bewusst, wo wir es vermissen.«


Das Buch in der Kritik:

»Wer Oberschwaben begreifen will, nehme Renz´ Buch zur Hand.« Franz Hoben, Kulturmagazin Weingarten

»Schilderungen bis ins Kleinste vorgeführter Eigenheiten und Charaktere oberschwäbischer Städte geraten zu Kabinettstücken realistisch-humorvoller Erzählkunst.« Walter Neumann, Südkurier

»Peter Renz sieht Heimat als ein Gefühl, das seine Herkunft der Erfahrung verdankt, die wir in Kindheit und Jugend mit Landschaft und Menschen unseres Lebensraums gemacht haben. (...) Fazit: Keiner kommt ohne Heimat aus.« Schwäbische Zeitung

»In seiner liebevoll-kritischen Auseinandersetzung mit seinem oberschwäbischen »Himmelreich des Barock« verhilft er den so zahlreichen wie erstaunlichen Einrichtungen dieses Landstrichs zu verdienter Geltung: ein Stück Kulturgeschichte des deutschen Südens.« Schönes Schwaben

»Denkmal einer Landschaft« Walter Neumann, Literaturblatt


Nachrichten über "Heimat":



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

16. Juli 2017
SWR1 stellt »Die Gabe zu heilen« vor

2. Juli 2017
»Hölderlin war nicht verrückt« in der FAS

28. Juni 2017
Michael Steinbrecher bei »Volle Kanne« im ZDF

24. Juni 2017
»Maiwald« begeistert die Berliner Zeitung

19. Juni 2017
Radio Steiermark stellt »Der Mann mit dem Saxofon« vor

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter