Das Buch...

...in der Kritik
...als Leseprobe

Cover zum Download

Hermann Hesse

Jugendland. Erzählungen.

Herbert Schnierle-Lutz (Hg.)

2011, 229 Seiten, geb. mit Schutzumschlag und Lesebändchen
ISBN 978-3-940086-71-6

€ (D) 8,– / (A) 8,30*

In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

»Eine kleine Landesbibliothek« Band 20

»O unsere Knabenzeit! O ihr kurzen, von Taten überfüllten, leidenschaftlichen, frechen, stolzen Siegerjahre! Was haben wir damals erlebt und mitgemacht, und wie heiß und heftig und unvergeßlich!« – Hermann Hesse (1877-1962) hat seine Knaben- und Jugendjahre im Schwäbischen erlebt, u. a. in Calw, Maulbronn und Tübingen. Darüber erzählt und reflektiert er in den hier versammelten Erinnerungen und Erzählungen »großartig und mit äußerster Subtilität«, wie der Psychoanalytiker Alexander Mitscherlich über die Erzählung »Kinderseele« urteilte.

Das Buch in der Kritik:




Nachrichten über "Hermann Hesse":



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

23. November 2017
Nina Jäckle am 23. November bei »lesenswert« mit Denis Scheck

21. November 2017
Anton Hungers Roman in der FAS

20. November 2017
Kulturförderpreis der Stadt Würzburg für Ulrike Schäfer

10. November 2017
Andreas-Gryphius-Preis 2017 für Tina Stroheker

3. November 2017
»Stillhalten« heute in der SZ

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter