Das Buch...

...in der Kritik
...als Leseprobe

Cover zum Download

Hermann Hesse

Jugendland. Erzählungen.

Herbert Schnierle-Lutz (Hg.)

2011, 229 Seiten, geb. mit Schutzumschlag und Lesebändchen
ISBN 978-3-940086-71-6

€ (D) 8,– / (A) 8,30*

In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

»Eine kleine Landesbibliothek« Band 20

»O unsere Knabenzeit! O ihr kurzen, von Taten überfüllten, leidenschaftlichen, frechen, stolzen Siegerjahre! Was haben wir damals erlebt und mitgemacht, und wie heiß und heftig und unvergeßlich!« – Hermann Hesse (1877-1962) hat seine Knaben- und Jugendjahre im Schwäbischen erlebt, u. a. in Calw, Maulbronn und Tübingen. Darüber erzählt und reflektiert er in den hier versammelten Erinnerungen und Erzählungen »großartig und mit äußerster Subtilität«, wie der Psychoanalytiker Alexander Mitscherlich über die Erzählung »Kinderseele« urteilte.

Das Buch in der Kritik:




Nachrichten über "Hermann Hesse":



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

16. Juli 2017
SWR1 stellt »Die Gabe zu heilen« vor

2. Juli 2017
»Hölderlin war nicht verrückt« in der FAS

28. Juni 2017
Michael Steinbrecher bei »Volle Kanne« im ZDF

24. Juni 2017
»Maiwald« begeistert die Berliner Zeitung

19. Juni 2017
Radio Steiermark stellt »Der Mann mit dem Saxofon« vor

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter