Eckart Frahm

1941 in Flensburg geboren. Studium der Germanistik, Sportwissenschaft und Empirischen Kulturwissenschaft in Tübingen.
Assimilierter Schwabe, lebt seit vielen Jahren in Rottenburg am Neckar.
 
Journalist, Wächterpreis der deutschen Tagespresse.
 
Kulturwissenschaftler, Dozent am Ludwig-Uhland-Institut der Universität Tübingen.
 
Leiter der Arbeitsstelle »Sprache in Südwestdeutschland«, betreut die umfangreichste Sammlung historischer Tonbandaufnahmen schwäbischer Dialekte, veröffentlichte zahlreiche Bücher und Artikel zur Kulturgeschichte Württembergs.
 
Als Herausgeber gerne zu Lesungen bereit.

Bücher von Eckart Frahm:

Nachrichten über Eckart Frahm:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

19. Mai 2017
»Wendepunkte«: Michael Steinbrecher stellt sein »Nachtcafé«-Buch vor

10. Mai 2017
Sibylle Knauss im Deutschlandfunk

9. Mai 2017
»Hölderlin war nicht verrückt« im Tagesspiegel

28. April 2017
Tagesanzeiger rezensiert »Maiwald«

25. April 2017
Buchpremiere mit Kurt Oesterle im Hölderlinturm

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter