Eckart Frahm

1941 in Flensburg geboren. Studium der Germanistik, Sportwissenschaft und Empirischen Kulturwissenschaft in Tübingen.
Assimilierter Schwabe, lebt seit vielen Jahren in Rottenburg am Neckar.
 
Journalist, Wächterpreis der deutschen Tagespresse.
 
Kulturwissenschaftler, Dozent am Ludwig-Uhland-Institut der Universität Tübingen.
 
Leiter der Arbeitsstelle »Sprache in Südwestdeutschland«, betreut die umfangreichste Sammlung historischer Tonbandaufnahmen schwäbischer Dialekte, veröffentlichte zahlreiche Bücher und Artikel zur Kulturgeschichte Württembergs.
 
Als Herausgeber gerne zu Lesungen bereit.

Bücher von Eckart Frahm:

Nachrichten über Eckart Frahm:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

20. November 2017
Kulturförderpreis der Stadt Würzburg für Ulrike Schäfer

10. November 2017
Andreas-Gryphius-Preis 2017 für Tina Stroheker

3. November 2017
»Stillhalten« heute in der SZ

20. Oktober 2017
Klöpfer & Meyer trauert um Thomas Vogel

16. Oktober 2017
»Als die Giraffe noch Liebhaber hatte« im Deutschlandfunk

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter