Eva Dambacher

1949 geboren, war von 1973 bis 2011 Diplombibliothekarin am Deutschen Literaturarchiv in Marbach a. N.; sie veröffentlichte 1996 eine umfangreiche Dokumentation über »Literatur- und
Kulturpreise 1859 – 1949« und gab 2013 zusammen mit Friedrich Pfäfflin eine dreibändige Ausgabe der »Autobiographischen Schriften und Briefe« von Ludwig Greve heraus.

Foto: Friedbert Dambacher

Bücher von Eva Dambacher:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

20. November 2017
Kulturförderpreis der Stadt Würzburg für Ulrike Schäfer

10. November 2017
Andreas-Gryphius-Preis 2017 für Tina Stroheker

3. November 2017
»Stillhalten« heute in der SZ

20. Oktober 2017
Klöpfer & Meyer trauert um Thomas Vogel

16. Oktober 2017
»Als die Giraffe noch Liebhaber hatte« im Deutschlandfunk

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter