Jutta Reichelt

1967 in Bonn geboren, studierte Jura und Soziologie in Bonn und Bremen. Freie Schriftstellerin, lebt und arbeitet in Bremen, unterrichtet »Literarisches Schreiben«, leitet diverse Literaturwerkstätten, gehört dem Masken-Ensemble des Bremer Blaumeier-Ateliers an.

Bisher erschienen von ihr die Kurzgeschichten »Zufälle« sowie der Roman »Nebenfolgen«. Jutta Reichelt erhielt mehrere renommierte Auszeichnungen, u. a. war sie Stipendiatin der »Bremer Romanwerkstatt«, Preisträgerin des Tübinger Würth-Literaturpreises sowie des Irseer Pegasus.

© Foto: Caro Dirscherl

Internet: www.juttareichelt.com


Bücher von Jutta Reichelt:

Nachrichten über Jutta Reichelt:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

20. November 2017
Kulturförderpreis der Stadt Würzburg für Ulrike Schäfer

10. November 2017
Andreas-Gryphius-Preis 2017 für Tina Stroheker

3. November 2017
»Stillhalten« heute in der SZ

20. Oktober 2017
Klöpfer & Meyer trauert um Thomas Vogel

16. Oktober 2017
»Als die Giraffe noch Liebhaber hatte« im Deutschlandfunk

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter